Leergang in Leipzig-Schönefeld

Mit dem Ziel ungenutzte Gewerberäume in Alt-Schönefeld für Interessenten zu öffnen, veranstalteten das Stadtteilmanagement Schönefeld und das DAA-Projekt Motivation Unternehmertum am 12. Oktober einen „Leergang“.

Die beiden kooperierenden Projekte stellten während des Rundgangs ihre Arbeit vor und machten auf ihre Beratungsangebote aufmerksam. Das Stadtteilmanagement Schönefeld ist Ansprechpartner für Eigentümer, Privatpersonen, gemeinnützige Vereine oder Initiativen zu den Themen Stadtumbau und Klima. Das DAA-Projekt Motivation Unternehmertum bietet eine Ansiedlungsberatung und -begleitung für Unternehmer/-innen und ist Ansprechpartner für Klein- und Kleinstunternehmen aus Leipzig-Schönefeld.

Den potenziellen Mietern bot sich die Gelegenheit, mehrere Immobilien zu besichtigen und mit den Vermietern in Kontakt zu treten. Im Anschluss wurden alle Interessenten in das Café Espresso Zack Zack für ein Kennenlernen eingeladen. Aufgrund der positiven Resonanz wird der Leergang im nächsten Jahr wiederholt.