Arbeitsladen PLUS

Potenziale aktivieren – Unternehmen ansiedeln – Arbeit schaffen in den Soziale-­Stadt-­Gebieten „Leipziger Osten“ und „Leipzig-­Grünau“

Der von 2012 bis 2014 erprobte Ansatz "Arbeitsladen" wurde weiterentwickelt und wird fortan in den Gebieten "Leipziger Osten" sowie "Leipzig-Grünau" umgesetzt. Der ArbeitsladenPLUS stellt sich der veränderten Situation in der Stadt Leipzig, die inzwischen wächst. Dementsprechend geht es neben einer Betreuung der lokalen Ökonomie und der Arbeitsuchenden auch um Standortentwicklung, Neuansiedlungen und Abbau von Leerständen. 

Mit jeweils einem "Quartiersservice Wirtschaft" und einem "Quartiersservice Arbeit" wird vor Ort informiert, an bestehende Angebote vermittelt, beraten und bei Problemen unterstützt. 

Zur Projektseite

Wir sind Ansprechpartner rund um das Thema Arbeit und bieten PC-Arbeitsplätze zur eigenständigen Nutzung. Dabei gehören zu unseren Arbeitsschwerpunkten:

Beratung zur Arbeitssuche

  • beschäftigungsorientierte Beratung
  • gemeinsames Erarbeiten von beruflichen Stärken, Interessen und Chancen
  • berufliche Orientierung
  • Informationen zu Stellenangeboten
  • Unterstützen beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen

Integration in Arbeit

  • Ermitteln von Unterstützungsbedarfen
  • berufliche Neuorientierung
  • Unternehmensansprache
  • Begleitung in der Einarbeitungsphase

Wir sind Ansprechpartner für Unternehmen in den Stadtgebieten "Leipziger Osten" sowie "Leipzig-Grünau". Zu unseren Arbeitsschwerpunkten gehören hierbei unter anderem:

Unterstützung im betrieblichen Alltag

  • Vermittlung von Angeboten der Kammern, des Jobcenters und der Arbeitsagentur
  • Analyse von Abläufen
  • gemeinsame Suche nach Verbesserungsansätzen
  • betriebswirtschaftliche Beratung

Unterstützung bei neuen Arbeitsplätzen

  • Analyse des Personalbedarfs
  • Arbeitsaufgaben und Stellenausschreibungen
  • Vorauswahl aus Bewerbungen
  • Unterstützung bei der Einstellung
  • betriebliche Weiterbildungsangebote

Leerstandsmanagement und Ansiedlungsbegleitung

Beratung von Soloselbständigen und Kreativen

Das Projekt wird umgesetzt durch

  • das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung der Stadt Leipzig

in Kooperation mit

  • Behling-Consult Halle sowie
  • DAA Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig.
  • BIWAQ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier)
  • Stadt Leipzig
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • ESF - Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union.

im

ArbeitsladenPLUS Leipziger Osten (Leichtbauhalle)

Torgauer Platz 2 • 04315 Leipzig

Telefon: 0341 52903043

E-Mail:   osten[at]arbeitsladenplus.de

 

Unsere Öffnungszeiten:

montags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

dienstags von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

donnerstags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

freitags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

oder

ArbeitsladenPLUS in Leipzig-Grünau (Stadtteilladen)

Stuttgarter Allee 19 • 04209 Leipzig

Telefon: 0341 94674269

E-Mail:   gruenau[at]arbeitsladenplus.de 

 

Unsere Öffnungszeiten:

montags und donnerstags von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

 

ACHTUNG! Ab 01.02.2017 neue Öffnungszeiten im Arbeitsladen Leipzig-Grünau:

montags und donnerstags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie

freitags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Johanna Hofmann

Telefon: 0341 52903043

Telefax: 0341 56645-20

E-Mail:   Johanna.Hofmann[at]daa.de

Projektlaufzeit

15.04.2015 bis 31.12.2018