Berufliche Perspektive durch den Hauptschulabschluss

Für die Aufnahme einer Ausbildung oder einer gewünschten beruflichen Tätigkeit ist der Nachweis des Hauptschulabschlusses oftmals Voraussetzung. In einer angenehmen Atmosphäre und einer Gruppe von maximal 15 Personen bereiten wir Sie in 10 Monaten auf den Hauptschulabschluss vor. Bestandteil des Kurses ist die Vermittlung der Kenntnisse entsprechend der Klassenstufe 9, die berufsfachliche Kenntnisvermittlung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung und ein betriebliches Praktikum.

Modul 1: Vorbereitungskurs auf den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses

Wir bereiten Sie in den Fächern

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung
  • Geschichte
  • Geografie
  • Biologie
  • Chemie und
  • Physik

auf die externe Prüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses vor.

Ihre Abschlussprüfung

Die schriftliche Prüfung besteht aus vier Teilen:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch und
  • Biologie oder Chemie oder Physik (Sie können entscheiden, in welchem Fach Sie die Prüfung ablegen möchten).

Die mündliche Prüfung besteht aus zwei Teilen:

  • Deutsch, Mathe oder Englisch und
  • Geografie, Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung oder Geschichte.

Sie wählen aus beiden genannten Bereichen jeweils ein Fach für die mündliche Prüfung.

 

Modul 2: Berufsfachliche Qualifizierung

Ihnen stehen die Bereiche Wirtschaft & Verwaltung oder Handel & Verkauf für eine berufspraktische Erprobung zur Verfügung.

Der Erwerb von fachspezifischen Grundkenntnissen geschieht durch:

  • Training berufsbezogener Fähigkeiten
  • Training von Schlüsselqualifikationen
  • gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung auf die berufliche Integration.

 

Modul 3: Betriebliches Praktikum (optional)

Im betrieblichen Praktikum stehen die Erprobung und Anwendung der erlernten Kenntnisse sowie Einblicke in betriebliche Abläufe und Strukturen im Vordergrund. Das Praktikum wird mit Ihnen vorbereitet, indem mögliche Zielsetzungen und Inhalte herausgearbeitet werden. Die betriebliche Praktikumsbetreuung erfolgt kontinuierlich während des Praktikums.

Unterrichtsform

Teilzeit, 6 Unterrichtsstunden täglich

Unterrichtszeit

08:30 Uhr bis 13:45 Uhr

Bei Exkursionen oder Unterricht im Labor können die Uhrzeiten abweichen.

Teilnehmerzahl

15 Teilnehmer/-innen

Am Kurs können teilnehmen:

  • Jugendliche „U25“
  • Erwachsene
  • alleinerziehende Mütter und Väter oder
  • Menschen mit Migrationshintergrund

ohne Schulabschluss.

Eine Förderung ist möglich mittels Bildungsgutschein durch

  • die Agentur für Arbeit oder
  • das Jobcenter.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Sandra Richter

Telefon   0341 56645-16

Telefax   0341 56645-20

E-Mail     sandra.richter[at]daa.de